Jury | Beurteilungskriterien | Teilnahmebedingungen | Anmeldung | Login
Geldgeber und Sponsoren |
Presse | Kontakt
     
 

Teilnahmebedingungen


Art und Anzahl der Eingaben

Eingereicht werden können Neubauten aus den Bereichen Architektur und Ingenieurwesen, Umbauten, Restaurierungen, Aussenraumgestaltungen (Plätze, Gärten etc.) sowie realisierte städtebauliche Planungen und genehmigte raumplanerische Vorhaben.

Jede Person oder Institution kann ein oder mehrere Objekte zur Beurteilung anmelden, die seit der letzten Ausschreibung von 2013 im Kanton Graubünden fertiggestellt wurden; zusätzlich können aus den Jahren 2009 bis 2013 Projekte eingegeben werden, die nicht bereits an der letzten Austragung teilgenommen haben.

Ablauf und Termine

Ab Montag, 1. Mai 2017, 10:00 Uhr kann sich jede/r Teilnehmende unter www.gute-bauten-graubuenden.ch bewerben. Er/sie füllt das Anmeldeformular online aus. Das Objekt, mit dem er/sie sich anmeldet, darf nachträglich nicht ausgetauscht werden; der Austausch eines Objekts führt zum Ausschluss aus dem Verfahren. Pro Anmeldung (Objekt) wird eine Teilnahmegebühr von Fr. 150.- erhoben.
Nach erfolgter Anmeldung erhält der/die Teilnehmende die Zugangsdaten für einen personalisierten Upload-Bereich per Email. Mit diesen Zugangsdaten kann er/sie sich ins Online-Portal einloggen, das Layout-Modul anwählen und Planunterlagen sowie Fotos hochladen. Anmeldeschluss ist Montag 12. Juni 2017, 10.00 Uhr; das Portal schliesst am Dienstag, 13. Juni 2017, 24.00 Uhr. Die eingegebenen Daten lassen sich bis zum Dateneingabeschluss am 13. Juni 2017 beliebig oft anpassen.

Geforderte Unterlagen

- Qualitätsvolle Farbfotos unter Angabe der Fotorechte (den Auslobern dürfen keine Kosten anfallen)
- 1 Lageplan und aussagekräftige Grundrisse für die Veröffentlichung; das jeweilige Projekt muss anhand der eingereichten Unterlagen gesamtheitlich erfasst werden können.
- Weiteres Bildmaterial (bis zu 5 Fotografien) und Pläne für die Jury (siehe Upload-Info bei der Anmeldung)
- 1 kurzer, erläuternder Text über das eingereichte Projekt
- Ausgefülltes Anmeldeformular
Die Bilder, Pläne und Texte sind für das Format 150 x 75 cm (quer) einzugeben, was dem Format der Ausstellungsbanner entspricht.
Massgeblich sind die Angaben auf dem Infoblatt zum Bilder-Upload.

Jurierung

Die eingereichten Arbeiten werden von einer fünfköpfigen Jury externer Fachleute beurteilt. Die Jury wählt eine ihr angemessen scheinende Anzahl Objekte zur Prämierung aus. Sie berücksichtigt nur Bauwerke, die durch die Bauverantwortlichen eingereicht wurden. Der Entscheid der Jury ist endgültig und unanfechtbar.
Die Jurierung wird von der Projektleitung und gegebenenfalls von einem Vorstandsmitglied des Vereins Gute Bauten Graubünden (beide ohne Stimmrecht) begleitet.

Für den 29. und 30. August 2017 ist eine Besichtigung einzelner Objekte geplant. Die Teilnehmenden werden gebeten, sich diese Termine vorzumerken.


Preisverleihung und Veröffentlichung

Das Schlussergebnis der Auszeichnung wird an der Preisverleihung am 7. November 2017, um 18.30 Uhr in der Rathaushalle in Chur bekanntgegeben. Die prämierten Bauträger erhalten eine gedruckte Urkunde und einen Bronzebolzen, der am Objekt angebracht werden kann. Die ausgezeichneten und nominierten Werke werden über die Homepage www.gute-bauten-graubuenden.ch kommuniziert und in der Tages- und Fachpresse vorgestellt. Zudem erscheint eine Begleitpublikation als Separatum des Bündner Monatsblatts. Die ausgezeichneten und nominierten Werke werden weiter in einer Ausstellung in der Churer Stadtgalerie vom 7.–19. November 2017 gezeigt; die Preisverleihung ist gleichzeitig auch die Vernissage der Ausstellung. Die Ausstellung wird anschliessend ausgewählten Gemeinden im Kanton zur leihweisen Übernahme angeboten.
Im Rahmen der Ausstellung in der Churer Stadtgalerie findet am 14. November 2017, 18.30 Uhr eine Diskussionsrunde zum Thema «Baukultur – wie und wozu?» statt; die Teilnehmenden werden gebeten, sich diesen Termin zu reservieren.
Es ist geplant, die Montage der Bolzen jeweils mit einer öffentlichen Führung zum ausgezeichneten Objekt zu verbinden (Zeithorizont: Frühling 2018). Die entsprechenden Anlässe werden vom Verein Gute Bauten Graubünden organisiert.

Hinweis

Das gesamte Verfahren wird unter Ausschluss des Rechtswegs abgewickelt und ist nicht anfechtbar. Mit der Einreichung der Arbeiten sind die Verfasser und Verfasserinnen mit ihrer Veröffentlichung in Ausstellung, im Bündner Monatsblatt, der (Fach-)Presse und im Internet einverstanden. Die Teilnehmenden versichern, dass sie das uneingeschränkte Urheberrecht an den eingereichten Arbeiten und das Veröffentlichungsrecht der fotografischen Unterlagen besitzen.

Rückfragen

Verein Gutes Bauen Graubünden
Lürlibadstrasse 39
7000 Chur
info@gute-bauten-graubuenden.ch
Ludmila Seifert, Projektleitung, 078 940 28 97

     
  Impressum  
     
  Zurück zur Startseite